Bevorstehende Veranstaltungen

Bitte beachten Sie:
- Reservationen bis 24h vor dem Anlass
- Die Plätze sind nicht nummeriert
- Die Vorstellungen beginnen um 20:15 Uhr im Forum Seon


10. November 2017

Just for Fun: «Letz Fetz» – Country Night

RESERVATION

JUST FOR FUN, die fünfköpfige Country-Rockband aus der Zentralschweiz, mit Erich von Euw (Gesang, Gitarren), Helmi Küttel (Keyboard, Gesang), Thomi Linder (Leadgitarre, Gesang), Bruno Agostini (Bass) und Herbi Blaser (Schlagzeug) covert schon seit bald 20 Jahren Hits aus den letzten fünf Jahrzehnten. Mal stampfend, mal gefühlvoll, mal schnell, mal langsam wird hier eine breite Spannweite an ausgesuchten Songs von traditionellem Country, über urchigen Blues bis zur fetzigen Rocknummer zum Mitsingen und Tanzen geboten.

«Just For Fun» wandeln auf den Spuren von Johnny Cash, Alan Jackson, Garth Brooks, Bellamy Brothers, Lynyrd Skynyrd, Status Quo, Eric Clapton, CCR und vielen anderen. Die eingespielte Truppe ist öfters in der Zentralschweiz, aber auch vermehrt im Aargau unterwegs und vermag bei jedem Auftritt die Zuhörer zu begeistern. Auch in der Linedance-Szene ist die Band bekannt und beliebt, wie die jeweiligen spontanen Darbietungen an ihren Auftritten beweisen.

trenner

 

8. Dezember 2017

Musique Simili: Noël Tziganes & Occitan

RESERVATION

Über naives und sentimentales Musizieren: Der Ästhetik liegt manches näher als die geografische Nähe. Wer im mittelständischen Mittelland mittels Czerny-Etuden und Radio DRS musikalisch similisiert wurde, hat zum Akkordeon denselben Bezug wie zum Zimbal: nicht Heimat, sondern Sehnsucht. Wenn das Eigentümliche der Zigeunermusik nicht im eigenständigen Musikgut, sondern in der Auseinandersetzung mit der Musik des jeweiligen Gastlandes besteht, dann macht Musique Simili mit der Zigeunermusik, was die Zigeuner mit dem ungarischen Tschardasch machen: Anreichern, transformieren, parodieren, pathetisieren. Oder schlicht: zum Leben erwecken. Und das kommt dem Original dort am nächsten, wo es sich am weitesten von ihm entfernt.

Und weil Musique Simili unbekümmerter und sehnsüchtiger, ironischer und betörender musizieren als je, wird ihre Musik selbst zum Original – und somit unnachahmlich

trenner